Mittwoch, 19. Januar 2022

automatische Übersetzung

Mittwoch, 19. Januar 2022

automatische Übersetzung

Sanitärmanometer: IP68 und Reinigung von außen

WIKA: Druck und Temperatur nach Maß

Entlüftungsventil statt Entlüftungsbohrung: Mit dieser Option eignen sich Plattenfedermanometer für hygienisch-sanitäre Anwendungen wie das Modell PG43SA-S auch in pharmazeutischen Anlagen zur Reinigung von außen mit besonders aggressiven Mitteln. Das geschlossene Ventil dichtet das Innere der Manometer nach Schutzart IP68 ab. Dadurch wird verhindert, dass Reinigungsflüssigkeiten in das Gerät gelangen.

In der pharmazeutischen Industrie hat der Schutz von Wirkstoffen und Medikamenten vor Kontamination höchste Priorität. Daher ist eine gründliche Reinigung der Geräte nach der Produktion jeder Charge unerlässlich. Ihre Wirksamkeit hängt jedoch entscheidend von der Konzentration der eingesetzten Stoffe und der Höhe der Temperaturen ab.

Sanitäre Plattenfedermanometer wie das WIKA Modell PG43SA-S eignen sich zur Drucküberwachung von mobilen Tanks in der Pharmaindustrie.

Reinigung mit Natronlauge und Salpetersäure

In vielen Fällen werden die Anlagen nicht nur prozessseitig (CIP, SIP), sondern auch von außen gereinigt. Dies gilt auch für ein Pharmaunternehmen, das Manometer wie das Modell WIKA PG43SA-S zur Drucküberwachung in mobilen Tanks einsetzt. In diesem Fall erfolgt der Reinigungsprozess bei hohen Temperaturen und mit Chemikalien, die eine deutlich höhere Konzentration aufweisen, von außen. Flüssigkeiten umfassen beispielsweise 30 % Natronlauge und 60 % Salpetersäure, beide in verdünnter Konzentration. Bei diesen Substanzen wird das Messgerät durch ein Düsenreinigungssystem von allen Seiten gereinigt.

Während dieses Vorgangs können Chemikalien durch die Entlüftungsöffnung in das Messgerätegehäuse gelangen. Die Materialien des Messgerätes halten den für Reinigungsmittel typischen Konzentrationen und Temperaturen stand. Extrem aggressive Stoffe, wie in der beschriebenen Anwendung, und/oder sehr hohe Temperaturen greifen jedoch mit der Zeit das Innere des Messgerätes an. Die Folge ist, dass das Messgerät ausgetauscht werden muss.

WIKA Plattenfedermanometer Typ PG43SA-S in der neuen Ausführung mit Entlüftungsventil: Die Schnittdarstellung zeigt das Ventil in geöffneter Stellung. Der Sicherheitsring ist rot markiert.

Die Druckmessung bei geöffnetem Ventil

Daher stellte sich WIKA folgende Frage: Wie kann die Lebensdauer von Manometern wie dem PG43SA-S verlängert werden, auch bei einer Reinigung von außen unter extremen Bedingungen? Die Antwort lautet: Verwendung einer Version mit Entlüftungsventil. Das geschlossene Ventil (IP68) dichtet das Geräteinnere gegen Reinigungsmittel ab. Bei der Drucküberwachung muss sie jedoch geöffnet sein. Andernfalls ist die korrekte Messung des Relativdrucks nicht möglich, da der sich im geschlossenen Gehäuse aufbauende Innendruck zu einem falschen Messergebnis führt.

Einfache Bedienung

Das neue Entlüftungsventil ist gut sichtbar und leicht zugänglich oben auf dem Manometergehäuse montiert. Über eine Flügelmutter lässt es sich werkzeuglos öffnen oder schließen. Die Drehrichtung sowie die offene und geschlossene Position sind auf dem Gehäuse deutlich gekennzeichnet. Ventilmutter und Dichtung sind hygienisch-sanitäre Ausführung. Ein Sicherheitsring verhindert das Abschrauben des Ventils.

Sterilisation im Autoklaven

Vor jeder Außenreinigung muss das Entlüftungsventil geschlossen werden. Die Manometer können daher die Schutzart IP68 erreichen. Wenn sich an den Reinigungsvorgang ein Autoklavieren anschließt, muss das Ventil wieder geöffnet werden. Durch die Sattdampfbedingungen im Autoklaven würde sich auch der Innendruck aufbauen, mit negativen Folgen für das Messgerät.

Schlussfolgerungen

Membranmanometer wie das PG43SA-S wurden speziell für eine Vielzahl von Sanitäranwendungen entwickelt. Die neue Version mit Überströmventil und Schutzart IP68 erweitert den Einsatzbereich des Manometers weiter.

Weitere Informationen zu Manometer mit anliegender Membrane für hygienisch-sanitäre Anwendungen PG43SA-S und an anderen Modellen der PG43SA-Serie sind auf der WIKA-Website verfügbar.

Nicht aß a kontakt. Weitere Informationen zu Manometern mit optionaler Schutzart IP68.

Kontaktieren Sie den Autor für weitere Informationen










     Lesen Sie Datenschutz und Cookies und akzeptieren Sie die Bedingungen für die Nutzung und Verarbeitung Ihrer Daten. Wir werden die von Ihnen eingegebenen Informationen immer mit Respekt behandeln.